Geschwisterfahrt

Die diesjährigen Osterferien in Sachsen-Anhalt nutzten wir, um gemeinsam mit den Geschwistern der schwerstkranken Kinder, ein langes Wochenende zu verbringen. Mit dabei waren drei Geschwister, die im Kinderplaneten betreut werden sowie drei Geschwister, die das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle betreut. Die Kinder sind im Alter zwischen 9 und 12 Jahren.

Wir starteten am Freitag, den 26.04. um 9.00 Uhr am Kinderplaneten und fuhren mit unserem Vereinsbus nach Sondershausen zum KIEZ Ferienpark Feuerkuppe. Dort angekommen, stärkten wir uns mit einem Mittagessen und erkundeten anschließend das wunderschöne Gelände. Wir entdeckten einen Niedrigseilparcours, den uns Sylvie, vom Team der Feuerkuppe, sehr geduldig und begeistert erklärte. Wir machten Vertrauensübungen, hatten viel Spaß zusammen und erhielten am Ende sogar eine Tapferkeitsurkunde, worüber die Kinder unheimlich stolz waren. Am späteren Nachmittag wünschten sich die Kinder über ihre kranken Geschwister zu sprechen. Dies war für einige sehr emotional und sehr intensiv. Aus dem Grund wollten wir anschließend gemeinsam ein „Wohlfühlzimmer“ auf einem Blatt Papier gestalten, welches helfen soll, wenn negative Gefühle hoch kommen. In dieses Zimmer sollten alle Dinge gezeichnet werden, die einem gut tun, die man gerne macht und die einen glücklich machen. Nach dieser positiven Runde stärkten wir uns mit einem Abendessen und ließen den Rest des Abends mit dem Spiel „Werwolf“ ausklingen.

Am nächsten Morgen machten wir eine GPS-Tour, um das Gelände der Ferienparks noch besser kennen zu lernen und die Teamfähigkeit der Kinder zu stärken. Nach einem leckeren Mittagessen im „Burghof Kyffhäuser“ erklommen wir das Kyffhäuserdenkmal. Nach anfänglicher Höhenangst kamen am Ende doch alle gemeinsam stolz oben an. Eine tolle Führung bekamen wir durch das Burgfräulein, der Frau von Barbarossa. Besonders begeistert waren die Kinder davon, einen Stein in den tiefsten Burgbrunnen der Welt zu werfen. Aufgeregt erzählten die Kinder untereinander ihre Erlebnisse vom Tag, als wir wieder den Fußmarsch zurück vom Kyffhäuserdenkmal antraten. Den Abend ließen wir nach diesen vielen Eindrücken vom Tag, gemütlich bei „Werwolf“ und Allerlei an Knabberei ausklingen.

Sonntag starteten wir ganz gemütlich in den Tag und thematisierten nach dem Frühstück Dinge wie Selbstbewusstsein, Selbstwirksamkeit oder auch viele verschiedene Gefühle. Bei einem Brettspiel gab es verschiedene Fragen, die es zu beantworten galt. Wir Betreuer waren sehr begeistert von den sehr reflektierten, ehrlichen und emotionalen Antworten der Kinder. Am Nachmittag liefen wir durch einen schönen Waldweg zum nahegelegenen Affenwald. Die Kinder waren fasziniert, dass die Tiere direkt neben den Besuchern liefen und hatten viel Spaß ihnen dabei zu zu schauen. Große Freude bereitete ihnen außerdem die Sommerrodelbahn, die direkt neben dem Affenwald lag. Da anschließend der letzte Abend angebrochen war, wollten wir diesen ganz Besonders ausklingen lassen – nämlich mit Knüppelkuchen am Lagerfeuer. Dazu wurde eine Lagerfeuer-Geschichte erzählt und wir ließen die letzten Tage Revue passieren. Wir bekamen viel positives Feedback und nahmen aber auch gerne Verbesserungsvorschläge entgegen, die wir bei unserer nächsten Fahrt berücksichtigen werden. Vor der Abreise am Montag, besuchten wir noch die Erlebnishalle auf dem Gelände und konnten uns beim Bullen-Reiten, klettern, Basketball- sowie Fußball spielen noch einmal richtig auspowern. Glücklich, aber auch sehr müde begrüßten die Kinder dann am Nachmittag ihre Eltern am Kinderplaneten.

Alle sechs Kinder und auch wir zwei Betreuer, werden die Geschwisterfahrt noch lange in guter Erinnerung behalten und freuen uns schon im Herbst wieder mit einigen Geschwistern weg zu fahren. Wir Betreuer waren sehr begeistert wie reflektiert, emphatisch und auch unheimlich offen und ehrlich alle Kinder waren.

An dieser Stelle möchten wir Herrn Tempel vom Vorstand des Kinderplaneten recht herzlich danken, der den Kontakt zum KIEZ Ferienpark Feuerkuppe vermittelte sowie allen fleißigen Spendern, die diese Fahrt mit den immer wieder großartigen Spenden überhaupt erst möglich gemacht haben. Dankeschön!!!

IMG 3461

IMG 3504

IMG 3532

IMG 3440

IMG 3498

IMG 3427

IMG 3545

 

 

Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e. V.
Ernst-Grube-Straße 31
06120 Halle (Saale)

 

Telefon: 0345 - 54 00 501 / 5400502
Telefax: 0345 - 54 00 508

 

E-Mail: verein-halle@t-online.de
Internet: www.kinderkrebshilfe-halle.de

Der Verein bei Facebook

Termine

Fr Sep 27 @18:00 - Fr Sep 27 @21:00
Mitgliederversammlung, Vereinshaus
Fr Okt 04 @10:00 - Fr Okt 04 @16:00
Geschwister-Tag , Belantis
Do Okt 10 @10:00 - Do Okt 10 @13:00
KINO ,
Mi Okt 30 @14:00 - Mi Okt 30 @17:00
Halloween im Kinderplaneten, Kinderplanet
Sa Nov 09 @10:00 - Sa Nov 09 @15:00
Stärken stärken Gruppe,

Gästebuch

Famlie F.
Anlässlich des Diagnosedatums unseres Kindes hat die Danksagung heute noch mal einen viel emotional...
Annalotta Sturm und Familie
Dank eurer Organisation und Herrn Oppe`s Finanzierung (Sportpark Halle) kamen wir in den Genuss von...

Spendenhinweis

Unterstützen Sie den Verein zur Förderung krebskranker Kinder. Vielen Dank.

 

HypoVereinsbank

IBAN DE21 8002 0086 0004 2369 71
BIC HYVEDEMM440

Stadtsparkasse

IBAN DE98 8005 3762 0386 3050 45
BIC NOLADE21HAL

Deutsche Bank

IBAN DE56 8607 0024 0541 3000 00
BIC DEUTDEDBLEG