Halloween auf der Kinderstation 1

Vergangenen Freitag verwandelten wir die Kinderstation 1 in ein Horrorkabinett. Die Kinder der Station bekamen Besuch von den gruseligen Monstern des Kinderplaneten. Zusammen mit den Eltern verbrachten wir einen schaurig schönen Vormittag auf der Station. Von Augenlauf, über Stuhltanz und Mumienwickeln bis hin zur tickenden Zeitbombe hatten sowohl die Kleinen als auch die Großen ihren Spaß im Horrorkabinett. Für den leeren Magen gab es ein gruseliges Buffet mit Spinnen - Muffins, Gespensterburgern und blutigen Spritzen. Wir hatten einen unvergesslich, schaurig, schönen Vormittag, den wir nicht so schnell vergessen werden.

DSC00619DSC00626

DSC00629DSC00640

DSC00650DSC00685

 

Familienfreizeit im Waldpiratencamp in Heidelberg

Zu unserer diesjährigen Familienfreizeit haben wir uns was ganz Besonderes ausgedacht. Anlässlich unseres 25. Vereinsjubiläums fuhren wir mit 11 Familien für 4 Tage in das Waldpiratencamp nach Heidelberg.

Am Samstag ging es los. Mit einem Reisebus traten wir den langen Weg nach Heidelberg an. Abends angekommen, bekam jede Familie den Schlüssel zu seinem Häuschen für die nächsten vier Tage. Nach dem Abendessen ließen wir den Tag am gemütlichen Lagerfeuer, mit Stockbrot, Gitarrenmusik und Gesang, ausklingen.

Sonntag Vormittag wurde es dann sportlich. Beim „Anglerspiel“ konnten die Familien und die Betreuer ihr Können in Sachen, Schnelligkeit, Teamfähigkeit, Geschick und Strategie, unter Beweis stellen. Bei einem zweistündigen Spiel auf dem gesamten Gelände, mussten wir Fische sammeln, Geld erwerben, Muscheln kaufen und Punkte sammeln – und das alles möglichst fix, mit viel Teamgeist und wachsamen Augen der gegnerischen Räuber. Dieses Spiel hat uns allen super viel Spaß gemacht und im Anschluss hatten wir uns das Mittagessen wahrlich verdient.

Am Nachmittag hieß es dann für unsere Eltern „kindfrei“. Wir fuhren mit ihnen in die schöne Altstadt von Heidelberg und hatten dort 4 Stunden Zeit, die Seele baumeln zu lassen. Während dessen gab es für die Kinder ein buntes Programm im Camp. Die Kleinsten machten sich auf den Weg in den Wald und sammelten jede Menge Naturmaterialien zum Basteln. Für die etwas Größeren gab es ein Bauprojekt mit Bauklötzen und für unsere Ältesten veranstalteten die Betreuer des Camps ein Krimidinner. Für jede Altersklasse war etwas dabei und jeder kam auf seine Kosten. Nach so vielen Aktivitäten schleicht sich auch schnell der Hunger ein. Aber auch gegen Hunger hatten die Waldpiraten eine Lösung. Sie bereiteten mit unseren Kindern lecker Pizzen im eigenen Steinofen zu.

Montag war dann auch schon der letzte aktionsreiche Tag. Am Vormittag galt für die Eltern wieder „kindfrei“ und jeder konnte sich seine Zeit zur freien Verfügung selber einteilen. Die Kleinsten begaben sich zu einem ausgiebigen Waldspaziergang, die etwas ältere Gruppe suchte einen versteckten Schatz im Wald und die ganz Großen begaben sich im Kletterwald in schwindelerregende Höhe. Nach dem Mittagessen konnte man sich entweder beim Filzen und beim Buch-Falten kreativ betätigen oder einen Ausflug zum Bauernhof unternehmen.

Zum Abschluss des Tages gab es am Abend ein Spielcasino. Beim Pferderennen, Bingo, Uno, Würfeln, Roulette und vielem mehr konnte man mit ein wenig Glück sein Vermögen verdoppeln oder verdreifachen. Natürlich spielten wir nur um Waldpiratentaler und nicht um echt Scheine. Dieser Abend krönte den Abschluss einer ganz besonderen Fahrt. Allen Familien, allen Betreuern vor Ort und natürlich auch uns hat dieser Ausflug wahnsinnig viel Spaß und Freude bereitet. Wir würden jeder Zeit wieder hinfahren.

Wir möchten gerne allen ganz ganz herzlich danken, die diese Fahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht haben, welches wir alle nie vergessen werden.

Ein ganz besonderer Dank geht an "Aktion Mensch" - sie unterstützten unsere Familienfreizeit mit einer Spende in Höhe von 5000,- Euro!!! DANKE

ES WAR GROßARTIG !!! :) :) :)

DSC00026DSC00027

P1090770DSC00078

DSC00110P1090836

20161003 10175020161003 105233

20161002 163835DSC00240

DSC00344DSC00535

DSC00390P1100045

P1100068DSC00608

Olympiade auf der Kinderstation 1

Momentan finden ja bekanntlich die olympischen Sommerspiele statt. Dieses Ereignis nahmen wir gleich zum Anlass und verwandelten die Kinderonkologie in eine Sporthalle. Über einen Hindernisparcours, bestehend aus verschiedenen "olympischen Disziplinen", gelangten die Kinder von ihren Patientenzimmern zum Spielzimmer. Unter anderem bestanden die Stationen aus:

Bobby-Car-Wettfahren, Wetthüpfen, Tunnelkriechen, Säckchen-Weitwurf, Balancieren, Kegeln, Tischtennis, Strohhalm-Fußball und Luftballon-Tennis. Wir als Team, die Kinder der Station und sogar das Klinikpersonal hatten einen super spaßigen Vormittag und waren zum Schluss ganz aus der Puste. Aber auch dafür hatten wir ein Gegenmittel. Wir bereiteten gemeinsam einen gesunden Obstsalat zu und stärkten uns dann alle zusammen im Spielzimmer. Am Ende bekamen alle Olympia-Teilnehmer eine Medaille, eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Wir freuen uns riesig, dass wir so einen tollen Vormittag hatten und danken allen, die daran teilgenommen haben. Es war klasse und wird auf jeden Fall wiederholt. :)

20160810 110206 20160810 110701

20160810 111128 20160810 111843

20160810 112822 20160810 112946

20160810 113230 20160810 112900

20160810 114128 20160810 114629

20160810 123035

Kino - Ice Age 5

Hurra, die Zeit war wieder ran, wir schauten uns ein Film im Kino an. Mit Popcorn, Eis und Schokolade, ging sie los die Filmparade. Der Saal war wieder richtig voll, kein Wunder - denn Kino ist immer toll!

 

Wir möchten ganz ganz herzlich Danke sagen an Herrn Oppe vom Sportpark Halle, an Herrn Dreyer vom Cinemax und an das gesamte Team vom Kino. Ohne diese großartige Unterstützung wäre ein solches Erlebnis für unsere Familien nicht möglich. VIELEN VIELEN DANK !

 

IMG 3510

25 Jahre Kinderplanet

Am 27.05.2016 war es endlich so weit - wir feierten unseren 25.Geburtstag. Diesen besonderen Tag wollten wir natürlich auf keinen Fall alleine verbringen. Deswegen luden wir am Nachmittag unsere Familien zu einem bunten Kinderfest, mit Hüpfburg, Tombola, Schmink- und Bastelstand ein. Bei Kaffee und Kuchen konnte man sich es in unserem Vereinshaus gemütlich machen und nebenbei sich mit anderen Eltern austauschen.

 

Um 18:00 Uhr begann danach unsere Abendveranstaltung im Hörsaal der Uniklinik Halle. Dort wurden den Mitgliedern, Spendern und Sponsoren Vorträge und Reden aller Art geboten. Unter anderem sprach unser Vorstandsvorsitzender Herr Andreas Domaske, Frau Katharina Bredelow (Sozialdezernentin), Herr PD Dr. Thomas Klöss (Ärztlicher Direktor der Uniklinik Halle) und Herr Dr. Bernig (Oberarzt der Kinderonkologie der Uniklinik Halle). Neben allerlei fachlichen Vorträgen gab es natürlich auch Reden von betroffenen Eltern und Familien. In den Pausen wurden unsere Gäste durch Frau Eimann und Frau Neumann von der Musikschule Quantz Merseburg unterhalten.

 

Danach ging es zur Stärkung zurück in den Kinderplaneten. Dort wurden unsere Gäste durch das Cateringunternehmen „Barner“ mit einem leckeren Buffet bewirtet. Im Hintergrund spielte die Band "allegro" und sorgte somit für eine angenehme Hintergrundstimmung. Bei Speis und Trank konnte man sich ausgelassen unterhalten. Für ein aufmunterndes Zwischenprogramm sorgte der Hettstedter Karnevalsverein mit seinen Gesangs- und Tanzdarbietungen.

 

Überwältigt waren wir auch von den zahlreichen Spendenübergaben, die an diesem Tag stattfanden. So bekamen wir von der Deutschen Post AG Hohenturm 230,- Euro, Herr Kühnert von der Sparda Bank Halle überreichte uns einen Spendenscheck in Höhe von 25.000,- Euro. Frau Schirm vom Plasmaservice Europe Halle überreichte uns eine Summe in Höhe von 475,- Euro. Die Garagenanlage Dieselstraße, Kalininstraße und die Garagenzentrale AWL überreichten uns je einen Spendenscheck á 250,- Euro. Von der Bau- und Wohnungsgenossenschaft Halle - Merseburg e.G. erhielten wir einen Scheck in Höhe von 250,- Euro. Frau Zeidler aus dem Edeka Weißenfels brachte uns eine Spendensumme in Höhe von 300,- Euro und dazu eine tolle Platte mit Schoko - Früchten. Von der Freiwild Fangruppe bekamen wir einen Gutschein der Firma Gerstaecker. Obendrein halfen uns die Jungs und Mädels noch beim Aufbau für die Abendveranstaltung. Besucher des Sputnik Spring Break verkauften spontan auf dem Festivalgelände Zuckerwatte und entschieden, den Erlös an unseren Verein zu spenden. An unserem Geburtstag brachten sie uns 700,- und für unsere Kinder obendrauf noch eine Heliumflasche und viele bunte Luftballons mit.

 

Wir sagen für die zahlreichen Spenden von ganzem Herzen Danke.

 

Ein großer Dank geht auch an die Frauen der Abteilung 33 der Deutschen Post AG Hohenturm. Sie versorgten unsere Gäste an diesem Tag am Kaffee- und Kuchenstand und wurden durch ihre tolle Unterstützung auch liebevoll "die gelben Engel" genannt. Ein weiteren Dank möchten wir an Udo Becker vom "Becker Event" geben, der mit seiner Hüpfburg allen kleinen Gästen ein Lächeln ins Gesicht zauberte und unser Kinderfest durch seine Moderation und seine Musik begleitete.

 

DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE

 

IMG 3390IMG 3391

IMG 3409IMG 3411

IMG 3442IMG 3465

IMG 341020160527 142936

 

Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e. V.
Ernst-Grube-Straße 31
06120 Halle (Saale)

 

Telefon: 0345 - 54 00 501 / 5400502
Telefax: 0345 - 54 00 508

 

E-Mail: verein-halle@t-online.de
Internet: www.kinderkrebshilfe-halle.de

Der Verein bei Facebook

Termine

Keine Termine

Gästebuch

Paula Tietze
Hallo, liebe Planetarier, wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für den tollen Tag im Maya ...
Georg ein Bewunderer des Vereins
Lieber Verein zur Förderung krebskranker Kinder, ich habe, als treuer Gast, wiederum eurer Somme...

Spendenhinweis

Unterstützen Sie den Verein zur Förderung krebskranker Kinder. Vielen Dank.

 

HypoVereinsbank

IBAN DE21 8002 0086 0004 2369 71
BIC HYVEDEMM440

Stadtsparkasse

IBAN DE98 8005 3762 0386 3050 45
BIC NOLADE21HAL

Deutsche Bank

IBAN DE56 8607 0024 0541 3000 00
BIC DEUTDEDBLEG