Familienfreizeit im Waldpiratencamp in Heidelberg

Zu unserer diesjährigen Familienfreizeit haben wir uns was ganz Besonderes ausgedacht. Anlässlich unseres 25. Vereinsjubiläums fuhren wir mit 11 Familien für 4 Tage in das Waldpiratencamp nach Heidelberg.

Am Samstag ging es los. Mit einem Reisebus traten wir den langen Weg nach Heidelberg an. Abends angekommen, bekam jede Familie den Schlüssel zu seinem Häuschen für die nächsten vier Tage. Nach dem Abendessen ließen wir den Tag am gemütlichen Lagerfeuer, mit Stockbrot, Gitarrenmusik und Gesang, ausklingen.

Sonntag Vormittag wurde es dann sportlich. Beim „Anglerspiel“ konnten die Familien und die Betreuer ihr Können in Sachen, Schnelligkeit, Teamfähigkeit, Geschick und Strategie, unter Beweis stellen. Bei einem zweistündigen Spiel auf dem gesamten Gelände, mussten wir Fische sammeln, Geld erwerben, Muscheln kaufen und Punkte sammeln – und das alles möglichst fix, mit viel Teamgeist und wachsamen Augen der gegnerischen Räuber. Dieses Spiel hat uns allen super viel Spaß gemacht und im Anschluss hatten wir uns das Mittagessen wahrlich verdient.

Am Nachmittag hieß es dann für unsere Eltern „kindfrei“. Wir fuhren mit ihnen in die schöne Altstadt von Heidelberg und hatten dort 4 Stunden Zeit, die Seele baumeln zu lassen. Während dessen gab es für die Kinder ein buntes Programm im Camp. Die Kleinsten machten sich auf den Weg in den Wald und sammelten jede Menge Naturmaterialien zum Basteln. Für die etwas Größeren gab es ein Bauprojekt mit Bauklötzen und für unsere Ältesten veranstalteten die Betreuer des Camps ein Krimidinner. Für jede Altersklasse war etwas dabei und jeder kam auf seine Kosten. Nach so vielen Aktivitäten schleicht sich auch schnell der Hunger ein. Aber auch gegen Hunger hatten die Waldpiraten eine Lösung. Sie bereiteten mit unseren Kindern lecker Pizzen im eigenen Steinofen zu.

Montag war dann auch schon der letzte aktionsreiche Tag. Am Vormittag galt für die Eltern wieder „kindfrei“ und jeder konnte sich seine Zeit zur freien Verfügung selber einteilen. Die Kleinsten begaben sich zu einem ausgiebigen Waldspaziergang, die etwas ältere Gruppe suchte einen versteckten Schatz im Wald und die ganz Großen begaben sich im Kletterwald in schwindelerregende Höhe. Nach dem Mittagessen konnte man sich entweder beim Filzen und beim Buch-Falten kreativ betätigen oder einen Ausflug zum Bauernhof unternehmen.

Zum Abschluss des Tages gab es am Abend ein Spielcasino. Beim Pferderennen, Bingo, Uno, Würfeln, Roulette und vielem mehr konnte man mit ein wenig Glück sein Vermögen verdoppeln oder verdreifachen. Natürlich spielten wir nur um Waldpiratentaler und nicht um echt Scheine. Dieser Abend krönte den Abschluss einer ganz besonderen Fahrt. Allen Familien, allen Betreuern vor Ort und natürlich auch uns hat dieser Ausflug wahnsinnig viel Spaß und Freude bereitet. Wir würden jeder Zeit wieder hinfahren.

Wir möchten gerne allen ganz ganz herzlich danken, die diese Fahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht haben, welches wir alle nie vergessen werden.

Ein ganz besonderer Dank geht an "Aktion Mensch" - sie unterstützten unsere Familienfreizeit mit einer Spende in Höhe von 5000,- Euro!!! DANKE

ES WAR GROßARTIG !!! :) :) :)

DSC00026DSC00027

P1090770DSC00078

DSC00110P1090836

20161003 10175020161003 105233

20161002 163835DSC00240

DSC00344DSC00535

DSC00390P1100045

P1100068DSC00608

Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e. V.
Ernst-Grube-Straße 31
06120 Halle (Saale)

 

Telefon: 0345 - 54 00 501 / 5400502
Telefax: 0345 - 54 00 508

 

E-Mail: verein-halle@t-online.de
Internet: www.kinderkrebshilfe-halle.de

Der Verein bei Facebook

Termine

Keine Termine

Gästebuch

Paula Tietze
Hallo, liebe Planetarier, wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für den tollen Tag im Maya ...
Georg ein Bewunderer des Vereins
Lieber Verein zur Förderung krebskranker Kinder, ich habe, als treuer Gast, wiederum eurer Somme...

Spendenhinweis

Unterstützen Sie den Verein zur Förderung krebskranker Kinder. Vielen Dank.

 

HypoVereinsbank

IBAN DE21 8002 0086 0004 2369 71
BIC HYVEDEMM440

Stadtsparkasse

IBAN DE98 8005 3762 0386 3050 45
BIC NOLADE21HAL

Deutsche Bank

IBAN DE56 8607 0024 0541 3000 00
BIC DEUTDEDBLEG