Erfahrungsbericht verwaister Eltern, Familie Stoye

„Treffen verwaister Eltern“ im Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e.V.

Der Anlass war an sich traurig genug, aber er sollte auch in diesem Jahr ein Tag der Begegnung, Erinnerung und auch der Tatsache sein, dass es trotz des schweren Verlustes, den wir Eltern erlitten hatten, eine Zukunft gibt. Eine Zukunft, die Eltern mit und ohne Geschwisterkinder bestreiten müssen und auch wollen. Der oft so dahin gesagte Ausspruch „Das Leben muss weitergehen“ bewahrheitet sich täglich.
Und so nahmen wir auch das diesjährige Treffen verwaister Eltern am 05. Mai im Vereinshaus zum Anlass, den Tag so zu gestalten, wie ihn sich unsere Liebsten auch gewünscht hätten.

Durch unsere guten „Kontakte nach ganz oben“ hatten wir wieder einen herrlichen Sonnentag zu unserem Treffen.
Viele waren wieder gekommen, denn noch immer nimmt uns diese schreckliche Krankheit einen liebsten aus unseren Reihen.
Die Mitarbeiter des Vereins hatten sich wieder viel Mühe mit der Vorbereitung und Durchführung des Tages gegeben. Zum Mittagessen wurden wir von lieben Freunden, der Familie Belletti aus Halle verwöhnt, welche ein italienisches Restaurant führen und uns ein wunderbares 3-Gänge Menü zauberten. Nach diesem wunderbaren kulinarischen Genuss benötigten wir erst einmal eine kurze Zeit, um für die weitere Zeit des Tages gerüstet zu sein.
Wir haben uns in Gesprächen an unsere Liebsten erinnert, Gedanken ausgetauscht, Fotos gezeigt und uns wieder Hoffnung zugesprochen. Diese Hoffnung schöpft man einfach auch aus dem Dabei sein der Geschwisterkinder, die diesen Tag durch ihr fröhliches Wesen bereicherten.
Und selbstverständlich wurde auch wieder viel gebastelt. Wir hatten alle schöne Erinnerungsfotos mitgebracht und konnten nun Bilderrahmen oder kleine Kisten nach unserem Geschmack gestalten. Die Kreativität kannte dabei keine Grenzen und so hatten wir am Ende eine Vielzahl wirklich schön gestalteter kleiner Kunstwerke.
Am späten Nachmittag kam dann noch ein Zauberer, der besonders unsere kleinen Freunde be- und verzauberte. Ausklingen ließen wir den Tag an einer schönen Kaffeetafel mit selbstgebackenen Kuchen.
Insgesamt möchten wir sagen, dass auch dieser Tag wieder ein schönes Beispiel dafür ist, dass sich Vereine als eine Stätte der Begegnung und der Hilfe bewährt haben und unbedingt weiter bestehen bleiben müssen. Für Kinder und Eltern ist es einfach wichtig zu wissen, wo sie sich bei Bedarf hinwenden können. Einen lieben Dank noch einmal an die Vorbereiter dieses Tages und ganz gewiss, im nächsten Jahr werden wir diese schöne Tradition fortsetzen.

Christl und Alexander Stoye, Mai 2007

Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e. V.
Ernst-Grube-Straße 31
06120 Halle (Saale)

 

Telefon: 0345 - 54 00 501 / 5400502
Telefax: 0345 - 54 00 508

 

E-Mail: verein-halle@t-online.de
Internet: www.kinderkrebshilfe-halle.de

Der Verein bei Facebook

Termine

Keine Termine

Gästebuch

Paula Tietze
Hallo, liebe Planetarier, wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für den tollen Tag im Maya ...
Georg ein Bewunderer des Vereins
Lieber Verein zur Förderung krebskranker Kinder, ich habe, als treuer Gast, wiederum eurer Somme...

Spendenhinweis

Unterstützen Sie den Verein zur Förderung krebskranker Kinder. Vielen Dank.

 

HypoVereinsbank

IBAN DE21 8002 0086 0004 2369 71
BIC HYVEDEMM440

Stadtsparkasse

IBAN DE98 8005 3762 0386 3050 45
BIC NOLADE21HAL

Deutsche Bank

IBAN DE56 8607 0024 0541 3000 00
BIC DEUTDEDBLEG