Übernachtungsmöglichkeiten

Button_Uebernachtungen

Unser Ziel ist es, dass wir unseren Eltern nicht nur eine Übernachtungsmöglichkeit bieten, sondern einen Raum, an dem sie leben können. Sie finden Ansprechpartner, lernen andere betroffene Eltern kennen und können in Ruhe neue Kraft schöpfen.

 

In unserem Vereinshaus können die Eltern der kleinen Krebspatienten eine sehr individuelle Unterkunft erhalten, welche auf Antrag von den jeweiligen Krankenkassen finanziert wird. Es gibt vier Doppelzimmer und ein Dreibettzimmer, die gemütlich eingerichtet sind.

Weiterlesen: Übernachtungsmöglichkeiten

Sozialberatung

 

Button_Sozialberatung

Viele Familien stehen nach der Diagnose ihres Kindes Kopf. Nichts ist mehr wie es war. Daher ist es gerade in dieser Ausnahmesituation für die Eltern schwer, alle Möglichkeiten von Hilfen zu Erkennen und die erforderlichen Wege zu beschreiten.

Daher stehen ihnen kompetente Ansprechpartner, Frau Gabriele Arndt und Frau Sylvia Schmieder, im Kinderplaneten gern mit Rat und Tat zur Seite.

Bei sozialrechtlichen Fragen und Problemen, wie z.B. Fahrgeldrückerstattung, Schwerbehinderten- und Kuranträgen, erhalten die betroffenen Eltern die entsprechende Beratung.

Durch die Arbeit im Verein werden wir täglich mit den entsprechenden Themen und Problemen konfrontiert. Es gibt jedoch eine sich ständig verändernde Vielzahl von Möglichkeiten, um die soziale Situation der Familien mit einem krebskranken Kind wenigstens etwas zu erleichtern.

Psychosoziale Betreuung

Button_PsychosozialeBetreuung

Psycho-soziale Betreuung krebskranker Kinder, deren Geschwisterkinder und Eltern

Von Montag bis Freitag werden in der Zeit von 14.30 bis 16.30 Uhr die krebs- und auch chronisch kranken Kinder und Jugendlichen nach Absprache mit den zuständigen Ärzten in den Kinderplanet geholt. Hier werden sie von kompetenten Mitarbeitern betreut.

Sie können sich hier wohlfühlen und einfach nur Kind sein. Unter den vielen kreativen und spielerischen Angeboten können sie frei entscheiden, was sie machen möchten. Neben feststehenden Angeboten wie Billard spielen, töpfern, basteln, malen oder Musik machen, geben unsere Monatsprogramme Anregungen für spezielle Beschäftigungsmöglichkeiten. Mittels dieser vielfältigen Angebote haben die Kinder die Möglichkeit, ihre Gefühle, Ängste oder Wut auszudrücken, um somit ihre Krankheitssituation zu verarbeiten.

Weiterlesen: Psychosoziale Betreuung

Verein zur Förderung krebskranker Kinder Halle (Saale) e. V.
Ernst-Grube-Straße 31
06120 Halle (Saale)

 

Telefon: 0345 - 54 00 501 / 5400502
Telefax: 0345 - 54 00 508

 

E-Mail: verein-halle@t-online.de
Internet: www.kinderkrebshilfe-halle.de

Der Verein bei Facebook

Termine

Keine Termine

Gästebuch

Paula Tietze
Hallo, liebe Planetarier, wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für den tollen Tag im Maya ...
Georg ein Bewunderer des Vereins
Lieber Verein zur Förderung krebskranker Kinder, ich habe, als treuer Gast, wiederum eurer Somme...

Spendenhinweis

Unterstützen Sie den Verein zur Förderung krebskranker Kinder. Vielen Dank.

 

HypoVereinsbank

IBAN DE21 8002 0086 0004 2369 71
BIC HYVEDEMM440

Stadtsparkasse

IBAN DE98 8005 3762 0386 3050 45
BIC NOLADE21HAL

Deutsche Bank

IBAN DE56 8607 0024 0541 3000 00
BIC DEUTDEDBLEG